Fotokurse

04Nov2017

INDIEN 11/2017

Beginn: Samstag, 4 November, 2017 - 00:00
Ende: Sonntag, 19 November, 2017 - 00:00

LUST AUF ABENTEUER?

Über 150 Teilnehmer haben uns bereits nach Indien begleitet. Dank Rundumsorglosbetreuung und den unvergesslichen Erlebnissen waren sie restlos begeistert. Viele wurden zu Wiederholungstätern.

Wir waren bereits vor einem Jahr innerhalb weniger Tage komplett ausgebucht, aber aus Familie§den Grúnden musste ein Pärchen absagen.
Deshalb sind jetzt wieder ZWEI PLÄTZE FREI!

Meldet euch bitte per Mail unter info@slawik.com an.

Teilnehmerstimmen:
"Es war einfach nur fantastisch. Man kann es nicht beschreiben. Man muss es erleben! Definitiv auf Wiedersehen" S.K.

"Kein Reisebericht hätte uns auf dieses Erlebnis vorbereiten können. Indien ist wahrhaftig eine einzigartige und faszinierende Erfahrung. Durch perfekte Organisation, liebevolle Betreuung, atemberaubende Shootings und Ritte bringen wir unvergleichliche Erinnerungen, Bilder und Eindrücke mit nach Hause, die uns ein Leben lang begleiten werden." A.B.

"Mit den unermüdlichen, edlen Marwaripferden im flotten Galopp durch die Palmhaine zu fliegen wird mir unvergesslich bleiben. Ein dickes Dankeschön an Christiane und Thomas. Ihr habt es sooo toll organisiert und uns eine Zeit voller Highlights geboten. Tausend Dank für alles. Ich komme wieder…" S.A.

"Indien- grandioses Land mit 1 Million Eindrücken und noch viel mehr… Pferde, Farben, winkende und lachende Kinder… Christiane und Thomas haben es geschafft mir die einzigartig schönen Seiten dieses Landes zu zeigen, die man sich noch nicht mal in seinen kühnsten Träumen vorstellen kann." K.S.

"Faszinierende Eindrücke in eine völlig fremde Kultur und Lebensweise. Gemeinsam mit der tollen Gruppe war das ein einzigartiges Erlebnis" W.S.

NOVEMBER 2017: INDIEN REITSAFARI - 2 Wochen im vollem Galopp mit allem Drum und Dran 4.11.-19.11.2017

Wir verbinden die "Pink City" Jaipur mit der "Blue City" Jodphur und arbeiten auch daran, das nördliche Bikaner mit in unsere Reise zu integrieren. Südöstlich der Stadt liegt die einzige staatliche Kamelfarm Asiens, deren Tiere heute vornehmlich bei Paraden eingesetzt werden. Auch der berühmte "Rattentempel" liegt in dieser Region, die außerdem für mich die schönste Reitgegendend Rajasthan ist. Nur dort ist die Thar Wüste noch so ursprünglich und weniger dicht bevölkert, dass genügend Platz für flotte Galoppaden bleibt! Highlights dieser Reise sind nebem dem Sightseeing und Shopping in den zwei (drei?) Superstädten Rajasthans Gestütsbesuche, Polo, und malerische Dünenlandschaften, wo wir die Pferde frei laufen lassen können. Antilopen und Pfaue laufen in dieser Gegend immer wieder mit den Pferden und vor unsere Kameras. Die Dörfer sind weitestgehend unberührt von Zivilisation und Fortschritt. Die dort ansässigen Bishnois sind die "Erfinder" des Naturschutzgedankens. Bishnoi bedeutet „Neunundzwanzig“; der Name kommt von ihren 29 ökologischen und spirituellen Gebote (Großmütige und achtungsvolle Beziehung zwischen Frau und Mann, denke, bevor du sprichst, habe Verständnis zu vergeben, kritisiere nicht ohne Grund, habe Mitgefühl mit allem, was lebt usw.) Sie verbieten den Verzehr von Fleisch und das Fällen von Bäumen. Seit mehr als 500 Jahren konnten die Bishnoi so unter schwierigen klimatischen Bedingungen überleben und vertreiben auch alle Jäger und Wilderer aus ihren Gebieten. Ich freue mich schon auf unzählige lachende und winkende Kinder. Sicher können wir auch wieder eine Schule besuchen. Während der mehrtägigen Reitsafari übernachten wir in Luxuszelten mit eigenem Bad oder in hhistorischen Heritage-Hotels, ehemalige Paläste und Jagdschlösser der Maharajas die aussehen, wie Filmkulissen. Unsere Nichtreiter begleiten die Pferde im Jeep und haben jederzeit die Möglichkeit für Fotostops und Sightseeing. Nichtreiter und -fotografen sind wie immer herzlich willkommen und auch schon angemeldet… sie können alle Ereignisse sowieso viel stressfreier genießen, weil sie ja nicht "auf der Jagd" nach tollen Motiven sind ;)

Zur Einstimmung fahren wir zu einem der Highlights im Rajasthanischen Kulturfestkalender: Der Fair in Bundi kombiniert die ganze Farbenpraecht des Landes, kombiniert mit religiösen Waschungen, Tanz und Musik. So etwas hatten wir noch nie im Programm und im Gegensatz zum inzwischen völlig überlaufenen Pushkar, ist diese wunderschöne Region touristisch noch wenig erschlossen.

Rajasthan ist fast so groß wie Deutschland! Wir werden in den zwei Wochen ca. 1300km in Bussen und Jeeps zurücklegen, zusätzlich ca. 120 auf dem Pferderücken. Mehr Erlebnisse und Highlights geht nicht!

Wir kümmern uns wie immer für eure Rundumsorglosversorgung: Tranfers, Sightseeing in Jodphur, Jaipur für die, die noch nicht dort waren, VP während des Rittes inklusive Wasser und Tee, HP in den Hotels, Polospiel mit Möglichkeit zum selber Ausprobieren, speziell arrangierte Shootings in der Wüste und auf Top-Gestüten (in Jodphur stehen die besten Marwaris Indiens), Top Heritage Hotels, Luxuszelte mit Teppichboden, kompletter Zimmereinrichtung und eigenem Bad (siehe Video) während der Horse-Safari,
Nicht inklusive: Flüge, Trinkgelder, Getränke, persönliche Ausgaben.

Im folgenden Film könnt ihr ein bisschen nachvollziehen, was wir 2016 so alles erlebt haben…

Die Reise finden nur bei mindestens 12 Buchungen statt. EZ sind ausschließlich in den Hotels erhältlich. Die Luxuselte der Reitsafari müssen doppelt belegt werden.

Incredible India ist wie eine Welle: Stellst du dich ihr entgegen, reisst sie dich von den Beinen. Tauchst du in sie ein, belebt sie deine Sinne. In kaum einem anderen Land kann man so unglaubliche Geschichten erleben wie in diesem bunten Improvisationstheater! 2 Wochen bergen mehr Erlebnisse als anderswo 2 Jahre…

Wir freuen uns auf eure Anmeldung und eine wunderbare, gemeinsame Zeit!

Bitte beachtet unbedingt unsere AGB´s unter

AGB FÜR FOTOKURSE und -REISEN mit Ch. Slawik in Ergänzung zu den allgemeinen AGB